Trump: „Länder wie Österreich, die in Wäldern leben“

US-Präsident Donald Trump lobte in einem Interview mit dem US-TV-Sender „Fox News“ die Prävention von Waldbränden in Europa. Als gelungenes Beispiel nannte er unter anderem Österreichs „Waldstädte“:

„Schau, Wälder gibt es überall auf der Welt. Da gibt es solche Brände wie in Kalifornien nicht. […] Wissen Sie, in Europa gibt es Waldstädte. Wenn man sich Länder wie Österreich ansieht, wenn man sich so viele Länder ansieht, die in Wäldern leben, die als Waldstädte bezeichnet werden, davon gibt es viele und, die haben solche Brände nicht. […] In Österreichs Waldstädten gibt es solche Brände nicht – obwohl es dort explosivere Bäume gibt. […] Die Bäume in Österreich stehen viel schneller in Flammen. Dafür halten die Bäume das Feuer aber besser im Zaum.“

PULS24: https://www.puls24.at/news/politik/trump-laender-wie-oesterreich-die-in-waeldern-leben/214216

Ganz ehrlich? Dass ein U$ Präsident so einen hanebüchenen Unsinn erzählen kann und darf, spricht schon echt sehr für den Zustand dieses Landes.

Nicht genug, dass er sämtliche guten Dinge die Barack Obama eingeführt hat, allen voran ObamaCare, einfach über den Haufen wirft und vernichtet, nicht genug, dass er eine Mauer zwischen Mexiko und den USA bauen wollte, nicht genug, dass er transsexuelle Menschen vollständig ignoriert, auslöscht und ihnen sogar das Recht nimmt, bei einem Arzt behandelt zu werden, nicht genug dass er rechte Hetze verbreitet und völligen Unsinn erzählt hat, was Covid19 und seinen Umgang damit angeht, nicht genug, dass er ein narzisstisches und Frauenfeindliches Schwein ist… Nein, er ist einfach auch noch strunz dumm und jedes Toastbrot hat einen höheren Intelligenzquotienten, als Donald Trump’el.

Bald ist wieder Wahl in den USA und ich hoffe inständig – ich bete zu Gott – dass die Amerikaner dieses Mal ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Author: Christin Löhner

Christin Löhner ist Aktivistin. Sie ist selbst eine Frau mit Variante der Geschlechtsentwicklung, also Geschlechtsinkonguenz und engagiert sich sehr stark im sozialen Bereich für ihre Mitmenschen, insbesondere für ihre Mitbetroffenen. Im September 2016 gründete sie die einzige Selbsthilfegruppe für Transsexuelle Menschen im gesamten Bodenseeraum. Seit dem ist diese Gruppe zu einer bundesweiten Selbsthilfeinitiative und Dachverband angewachsen, zur VDGE e.V., der inzwischen aus sieben Selbsthilfegruppen und zwölf Peerberatungsstellen in ganz Deutschland und in der Schweiz besteht. Aktuell besteht diese Initiative aus ungefähr 68 Mitglieder und drei Vereinen, die eng mit der VDGE e.V. kooperieren. Mehr Infos hier: https://www.vdge.org Deutschlandweit begleitet Christin derzeit rund 150 transsexuelle Personen auf ihrem Weg und steht ihnen mit Hilfe und Ratschlägen in allen Fragen und Belangen transsexueller Menschen, oder mit Tipps und Antworten zu Hormonen, Operationen, Ärzten, sowie Mode- und Stilberatung zur Seite. Außerdem hält sie Seminare, Workshops und Vorträge über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Akzeptanz, Toleranz, Mobbing oder auch Homo- und Transphobie an Universitäten, Schulen und sozialen Einrichtungen und leistet so Präventionsarbeit und Aufklärung. Sie kämpft für die Rechte von Menschen aus dem gesamten LGBTTIQ* Spektrum, vor allem aber natürlich für die von transsexuellen Menschen. Dafür ist sie auch in sämtlichen Medien wie Fernsehen, Radio und Zeitungen ständig präsent. Mehr Infos hier: https://c.loehner.vdge.org/presse/ Christin ist außerdem Landesvorsitzende Baden-Württemberg der Bundespartei Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz und setzt sich im Namen dieser Partei für Menschenrechte und alle Queeren und LSBTTIQ+ Menschen ein. Ab November 2019 kandidierte sie für das Amt der Oberbürgermeisterin von Konstanz, zog ihre Kandidatur jedoch im Februar 2020 wieder zurück, als ein Kandidat die Bühne betrat, der ein fast identisches Wahlprogramm und deutlich mehr politische Erfahrung hatte. Mitte 2019 veröffentlichte sie ihre eigene Autobiographie mit dem Titel "trans(*)parent", in der sie von ihrem Leben, dem Leidensweg und ihrer Transition berichtet, viele Tipps rund um dieses Thema gibt und Informationen bereithält. Mehr Info: https://christin.vdge.org/transparent-die-autobiographie-von-christin-loehner/